Bio- und Mikrotribologie

In der Gruppe Bio- und Mikrotribologie werden physikalische und chemische Wirkprinzipien von der Nanoscala bis zur Makroskala betrachtet. Dazu dienen einerseits biologische Systeme als Vorbild, andererseits Erkenntnisse aus der Mikrotribologie, welche auf Maschinenelemente angewendet werden.

Dadurch ergeben sich die folgenden Schwerpunkte:

  • Oberflächenstrukturierung zur Reibreduktion
  • Trockenschmierstoffe
  • Adhäsive Verschleißvorgänge
  • Einsatz von Nanopartikeln wie Fullerenen oder Graphenen
  • Innovative Schmierstoffe wie Ionische Liquide
  • Oberflächenanalytik
  • Einfluß von Eigenspannungen (Subsurface)
  • Tribofilmausbildung

Aus diesen Bereichen ergeben sich die Projekte, welche durch die Gruppe abgedeckt bzw. begleitet werden. Für die Studierenden wird im Hauptstudium die Vorlesung Bio- und Mikrotribologie als Vertiefung angeboten, welche das Potential in der Tribologie aufzeigt. 


Bio- und Mikrotribologie

Dr.-Ing. Florian Pape
Team Leader
Web
Address
An der Universität 1
30823 Garbsen
Building
Room
Dr.-Ing. Florian Pape
Team Leader
Address
An der Universität 1
30823 Garbsen
Building
Room
Dennis Konopka, M. Sc.
Address
An der Universität 1
30823 Garbsen
Building
Room
Dennis Konopka, M. Sc.
Address
An der Universität 1
30823 Garbsen
Building
Room